Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Zweiter Preis bei Holzschnittwettbewerb für HBK-Alumnus Benjamin Badock

10.12.2012

Für seinen zweiteiligen Farbholzschnitt „Subway“ belegte Benjamin Badock, Meisterschüler von Prof. Olav Christopher Jenssen, den zweiten Platz beim Internationalen Holzschnittwettbewerb der Kreissparkassen-Stiftung Ludwigsburg.

Der 1974 in Chemnitz geborene und derzeit in Leipzig lebende Künstler erhielt für den zweiten Platz ein Preisgeld in Höhe von 3000 Euro.

Den ersten Preis erhielt die 1978 in Salzgitter geborene und derzeit in Berlin lebende Künstlerin Gabriela Jolowicz mit ihrer Arbeit „Going Nowhere“. Die Künstlerin bekam ein Preisgeld von 5000 Euro.
Cees Andriessen (geboren 1940 in Wageningen, lebt in Apeldoom) und Wolfgang Folmer (geboren 1960 in Merzig, lebt in Heilbronn) teilten sich den dritten Platz mit je 1000 Euro.

Die prämierten Arbeiten wurden unter 435 eingereichten Arbeiten von insgesamt 236 KünstlerInnen ausgewählt.

Der Preis „Holzschnitt heute“ wurde in diesem Jahr bereits zum achten Mal von der Stiftung Kunst, Kultur und Bildung der Kreissparkasse Ludwigsburg verliehen. Der Kunstpreis hat sich mittlerweile überregional etabliert.

Die Ausstellung der prämierten Arbeiten im Kontext einiger unprämierter Holzschnitte sind vom 3. bis zum 14. Dezember im Kundencenter der Kreissparkasse am Ludwigsburger Schillerplatz während der Geschäftszeiten zu sehen.
Die Kreissparkassen-Stiftung finanziert zusätzlich einen Kunstband mit den Holzschnitten der Preisträger und weiteren gezeigten Arbeiten.
 

Holzschnittwettbewerb 2012: Preisträger.

Preisträger Holzschnittwettbewerb 2012: v.l. Vorstandsmitglied Thomas Raab, Benjamin Badock (2. Preis), Siegerin Gabriela Jolowicz, Wolfgang Folmer (3. Preis), Cees Andriessen (3. Preis), Landrat Dr. Rainer Haas..


Zuletzt bearbeitet von Referat Presse und Kommunikation

zurück