Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Die renommierte Künstlerin Mary Bauermeister ist zu Gast an der HBK

13.06.2017


Mary Bauermeister, 2013, Foto Oliver Mark


Die renommierte Künstlerin Mary Bauermeister ist zu Gast an der HBK. Sie hält am 13. Juni 2017 um 19 Uhr den Vortrag "Zeitgenossenschaften und künstlerische Kontexte" in der Aula.

Mary Bauermeisters „Prä-Fluxus“- Aktivitäten trugen erheblich zur Entwicklung der Kölner Kunstszene bei.
Im 1960 gegründeten Atelier Bauermeister fanden erste „Prä-Fluxus-Veranstaltungen“ statt. Diese hatten auf die Künstler der späteren Fluxus-Bewegung einen großen Einfluss. Darunter avantgardistische Dichter, Komponisten und bildende Künstler wie George Maciunas, Joseph Beuys, Wolf Vostell, Hans G Helms, David Tudor, John Cage, Christo, George Brecht und Nam June Paik. Sie veranstalteten damals auf ihre Einladung hin unkonventionelle Konzerte „neuester Musik“, Lesungen, Ausstellungen und Aktionen.

Die bekanntesten Werkgruppen ihres Oeuvres sind u.a. optische Kästen, in denen sich ihre Zeichnungen durch geschliffene Linsen einer Metamorphose unterziehen.

Im Sprengel Museum Hannover ist sie mit Briefen in der Ausstellung "Zwischen den Zeilen" - Kunst in Briefen noch bis zum 27. August 2017 zu sehen.

Zuletzt bearbeitet von Kommunikation und Medien, Brigitte Kosch

zurück