Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Konferenz zu aktueller internationaler Forschung im Design findet in der HBK statt

14.06.2017



Unter dem Titel "NERD" findet die BIRD-Konferenz zu aktueller internationaler Forschung im Design am 15. und 16. Juni 2017 in der Aula der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK) statt.
Die Präsidentin der HBK, Vanessa Ohlraun, wird die teilnehmenden Gäste um 11 Uhr in der Aula begrüßen.


Nach der Begrüßung durch Dr. Ulrich Schmidt (Birkhäuser) und der Einführung durch Prof. Dr. Wolfgang Jonas und Prof. Dr. Michael Erlhoff (HBK) wird Marc Pfaff (BIRD) die Konferenz moderieren.

Die jungen Designforscher aus Südafrika, Österreich, Schweden, der Schweiz, Deutschland, den USA und Großbritannien werden wichtige und aufschlussreiche Beispiele innovativer Designforschung präsentieren und ihre Beiträge zur Diskussion stellen.

Erwartet werden Dr. Rahel Futerman, Universität Kapstadt/ Südafrika, Sajith Gopinath, Nationales Institut für Gestaltung (NID)/ Ahmedabat/ Indien, Max Pietro Hoffmann, Köln/ Deutschland, Melanie Levick-Parkin, Sheffield Institute of Arts/ UK, Irmi Wachendorff, Folkwang Universität der Künste/ Essen/ Deutschland, Otto Paans, Technische Universität Berlin (TU Berlin)/ Deutschland, Laura Popplow, Kunstuniversität Linz/ Österreich, Susanne Ritzmann, Universität der Künste Berlin (UdK)/ Deutschland, Sören Rosenbak, Umeå Institute of Design/ Schweden, Helga Schmid, Royal College of Art (RCA)/ London/ UK, Kakee Scott, Carnegie Mellon School of Design/ Parsons/ USA sowie Shintaro Miyazaki & Susanna Hertrich, Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW/ Akademie für Kunst und Design/ Basel/ Schweiz.

Vorausgegangen war die Einreichung der internationalen Konferenzbeiträge (Vortrag und Diskussion von 30 Minuten Länge) bis Dezember 2016 an die HBK-Professoren Michael Erlhoff und Dr. Wolfgang Jonas, Studiengang Transformation Design. Anhand der Einreichungen wurden die Vortragenden zur Konferenz einladen. Eine Publikation (online + print) der Konferenzbeiträge plant BIRD in der gleichnamigen Reihe im Birkhäuser Verlag.

BIRD („Board of International Research in Design) versteht sich als ein Forum für die Präsentation und Diskussion aktueller, vielfältiger, experimenteller und neuer intelligenter Ansätze in der Designforschung. BIRD publiziert im Birkhäuser Verlag. Der BIRD-Vorstand bietet mit der gleichnamigen Designforschungsreihe von Birkhäuser eine öffentliche Plattform für Design, um den Forschungsprozess zu reflektieren und zu kommunizieren.

Die Konferenz ist offen für alle Vertreter*innen von Universitäten, Unternehmen und anderen Interessierten, die sich an der Diskussionen beteiligen wollen.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Die Konferenzsprache ist Englisch.

Zuletzt bearbeitet von Kommunikation und Medien, Brigitte Kosch

zurück