Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Kaiserring-Stipendiatin Stella Förster ist mit der Ausstellung "Shameless" im Mönchehausmuseum zu sehen

23.01.2018


Kaiserring-Stipendiatin Stella Förster


Die Kaiserring-Stipendiatin Stella Förster ist noch bis 28. Januar 2018 mit der Ausstellung "Shameless" im Mönchehausmuseum in Goslar zu sehen.

Als Panoptikum und Wunderkammer präsentieren sich die Arbeiten Stella Försters, in denen sich fraktale Gebilde wiederfinden und sich mit chiffrierten Bedeutungen ergänzen.

Stella Försters Arbeit verführt den Betrachter, sich überreizen zu lassen und bietet auf projektiver Ebene Zutritt, sich selbst im Dickicht der Verweise wiederzufinden. (Auszug aus dem Katalog Yoga per Macchina, HBK Braunschweig – Meisterschüler 2017)

Das Kaiserringstipendium für junge Kunst wird seit 1984 vom Verein zur Förderung Moderner Kunst verliehen und seit 2014 von der AKB Stiftung in Einbeck gefördert.

Die Künstlerin hat 2015 ihr Diplom im Studiengang Freie Kunst an der HBK Braunschweig und 2017 ihren Abschluss als Meisterschülerin bei Prof. Thomas Rentmeister gemacht.

Weitere Informationen

Zuletzt bearbeitet von Kommunikation und Medien, Brigitte Kosch

zurück