Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Nico Pachali und Christian Retschlag sind neue Stipendiaten der Künstlerstätte Stuhr-Heiligenrode

22.08.2018

Die HBK-Absolventen und Meisterschüler Nico Pachali und Christian Retschlag erhalten jeweils ein Wohn- und Arbeitsstipendium für die Künstlerstätte Stuhr-Heiligenrode.

Das Stipendium und der damit verbundene Aufenthalt in der Künstlerstätte Stuhr-Heiligenrode sollen den Künstlern die Möglichkeit geben, ihre künstlerische Position weiterzuentwickeln und zu festigen.
Dafür erhalten sie für 10 Monate ein monatliches Stipendium von je 1.400 €. Am Ende des Aufenthaltes wird jeweils eine Ausstellung mit einem Zuschuss zu einem Katalog ermöglicht.

Nico Pachali wird das Stipendium im August 2018 antreten.
Der Künstler, Jahrgang 1988, studierte seit 2012 Freie Kunst an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig und besuchte die Klasse von Isa Melsheimer (Verwalterin der Professur Experimentelles Zeichnen) und die Klassen der Professoren Aurelia Mihai, Bogomir Ecker sowie Thomas Rentmeister. 2017 schloss er sein Diplom mit Auszeichnung ab und absolviert sein Meisterschülerstudium bei Thomas Rentmeister und Isa Melsheimer.

Während seines Aufenthaltes in Stuhr möchte Nico Pachali seine Forschung mit dem sehr experimentellen, auf den jeweiligen Raum bezogenen Prozess intensiv und uneingeschränkt fortsetzen und sich auf den Raum und das Umfeld einlassen. Die Eigenschaften von transparentem Klebeband sollen weiter erforscht werden und in Bezug auf Transparenz, Überlagerung, Überlappung, Lesbarkeit/Unlesbarkeit, Faltbarkeit, Transformationsfähigkeit die Möglichkeiten von Schrift und Sprache als zeichnerische Elemente vertieft werden. Zudem möchte er an einer Reihe von Künstlerbüchern aus Klebeband arbeiten und die Schrift und Sprache als Grundlage für Handlungen im Raum nutzen und weiter erforschen.

Christian Retschlag wird das Stipendium im November 2018 beginnen.
Der Künstler wurde 1987 in Magdeburg geboren. Er studierte von 2008 bis 2013 Freie Kunst an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig, das er mit dem Diplom abschloss. Von 2013 bis 2014 war er Meisterschüler bei Prof. Dörte Eißfeldt. Christian Retschlag lebt in Hannover.

Bei seinem Aufenthalt in Stuhr möchte der Künstler weiter an der Schnittstelle von Fotografie und Skulptur forschen: Inszenieren, fotografieren und weitere Vasen belichten. Besonders interessieren ihn Inszenierungen von Menschen und Fundstücken.

Der Künstlerische Beirat hatte seine Auswahl auf seiner Sitzung im Mai 2018 getroffen und die Vergabe der Stipendien an Nico Pachali und Christian Retschlag beschlossen. Dem Künstlerischen Beirat lagen insgesamt 37 Bewerbungen zur Begutachtung vor.

Die Förderung für junge bildende Künstler aus Niedersachsen und Bremen wird jährlich von der Gemeinde Stuhr in Zusammenarbeit mit dem Land Niedersachsen ausgeschrieben.

Zuletzt bearbeitet von Kommunikation und Medien, Brigitte Kosch

zurück