Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Rahel Puffert wird Professorin für Kunst und Bildung

20.10.2020


Prof. Dr. Rahel Puffert, Foto privat


Zum Wintersemester 2020/21 wurde Rahel Puffert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur zur Professorin berufen. Die Kultur- und Bildungswissenschaftlerin besetzt fortan die Professur „Kunst und Bildung".

Drei Fragen an Prof. Dr. Rahel Puffert:

Was steht im Mittelpunkt ihrer Arbeit?

Die Verschränkung von Kunst, Pädagogik und gesellschaftspolitischem Bewusstsein.

Was können die Studierenden thematisch in ihrem Studium von Ihnen erwarten?

Die Aufforderung »Die Institutionen an die Schülerschaft anpassen, nicht umgekehrt. « (Paul Mecheril) finde ich anregend, um gemeinsam über einen Kunstunterricht der Zukunft nachzudenken...

An welchen aktuellen Themen arbeiten Sie gerade oder haben Sie gerade gearbeitet?

Seit einiger Zeit beschäftigt mich das Thema »Scheitern«: während es in der Pädagogik weitgehend tabuisiert wird, wird es in der Kunst häufig romantisch verklärt...

Gesamtes Interview in der Pressemitteilung.

Zuletzt bearbeitet von Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation und Medien, Brigitte Kosch

zurück