Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

To Revolutionary Type Love

Eine Gruppenausstellung mit zeitgenössischer afrikanischer Kunst, die queeres Leben in Kenia und darüber hinaus thematisiert.

Kategorien
Medienwissenschaften

Veranstaltungsart
Ausstellungen

Ort der Veranstaltung

Datum
13.06.2018

Uhrzeit
17:00

Datum
14.06.2018 - 21.06.2018

Kawira Mwirichia, »Antigua and Barbuda Kanga«, aus der Kanga-Serie »To Revolutionary Type Love«, 2017

Kawira Mwirichia, »Antigua and Barbuda Kanga«, aus der Kanga-Serie »To Revolutionary Type Love«, 2017


Drei Künstler*innen – Kawira Mwirichia (Kangas), Awuor Onyango und
Malcolm Muga (Fotografie) – sind zu Gast in Braunschweig. Die afrikanischen Künstler*innen thematisieren in ihren experimentellen, dokumentarischen und kollektiven Formaten queeres Leben in Kenia und darüber hinaus.

Ein Projekt der Medienwissenschaften von Prof. Dr. Ulrike Bergermann und
Rena Onat.

Eröffnung: 13.06., 17 Uhr
Mit Artist Talk und Soundperformance zu »Black Drum Patterns« von Prof. Dr. Johannes Ismaiel-Wendt und Malte Pelleter.

Öffnungszeiten: Mo–Fr: 13–18 Uhr

Anlässlich der Ausstellung in der Hochschulgalerie findet am 14.06. und 15.06.2018 in der Aula das gleichnahmige Symposium mit internationalen Gästen statt.
Weitere Informationen zum Symposium

Zuletzt bearbeitet von Sabine Maag, Veranstaltungsmanagement

zurück