Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

One and an other are another

Ausstellung mit HBK-Studierenden unter der Leitung der Künstlerin und Dorothea-Erxleben-Stipendiatin 2017-2019 Natalie Czech.

Kategorien
Freie Kunst

Veranstaltungsart
Ausstellungen

Ort der Veranstaltung

Datum
08.02.2019 - 24.02.2019


© adad


Der ad/ad-Project Space lädt ein zur Ausstellung "One and another are another" mit Studierenden der HBK Braunschweig unter der Leitung der Künstlerin und Dorothea-Erxleben-Stipendiatin der HBK Natalie Czech.

Die Künstler*innen:
Nina Aeberhard, Seonah Chae, Malte Draeger, Gordon Endt, Jette Held, Min Kim, William Kim, Lorenz Liebig, Jaq Lisboa, Paula Löffler, Johannes Moeller, Younghee Shin, Orpheo Winter, Simiao Yu, Zoyeon.

"Die Ausstellung geht der Frage nach, inwiefern sich die Perspektive auf eine künstlerische Arbeit verändert, sobald diese in einen neuen Kontext gesetzt wird. Welche unterschiedlichen Mittel gibt es ein Kunstwerk erfahrbar zu machen und wie weit beinflussen diese unsere Lesart?
Die Ausstellung gliedert sich in drei Teile: Den ausgestellten Arbeiten, einem Display von Künstlerpublikationen und einem Kritischen Wörterbuch. Der Betrachter kann dabei entscheiden, wie und in welcher Reihenfolge er die einzelnen Arbeiten wahrnimmt: entweder nach ihrer visuellen Erscheinung im Ausstellungsraum, in der Einbettung einer Künstlerpublikation oder aber durch die Lektüre verschiedener Texte zu Begriffen, die der jeweiligen Arbeit zugeordnet sind und Teil eines für die Ausstellung entstandenen Kritischen Wörterbuchs sind.
Das Projekt basiert auf der Idee des „Kritischen Wörterbuchs“, welches Teil der in 1929 von Georges Bataille gegründeten Zeitschrift „Documents: Archéologie, Beaux-Arts, Ethnographie, Doctrines“ war (15 Ausgaben, 1929-1931, Frankreich)."

Eröffnung: 7.2.2019, 18 Uhr
                  Begrüßung: Anne Prenzler, Kulturbüro Hannover

Führung: 10.2.2019, 16 Uhr

Laufzeit: 8.2.-24.2.2019

Öffnungszeiten: samstags und sonntags 12-16 Uhr und nach Vereinbarung (mail@adad-hannover.de)

www.adad-hannover.de
facebook: https://www.facebook.com/adadprojectspace/
instagram: https://www.instagram.com/adadprojectspace/

Zuletzt bearbeitet von Viola Steinhoff-Meyer, Veranstaltungsmanagement

zurück