Frauke Dannert

Ausstellung von Frauke Dannert im Museum für Photographie Braunschweig zum Abschluss ihres Stipendiums im Rahmen des Dorothea-Erxleben-Programms.

Kategorien
Freie Kunst

Veranstaltungsart
Ausstellungen

Ort der Veranstaltung

Datum
18.10.2019

Uhrzeit
19:00

Datum
19.10.2019 - 01.12.2019

Frauke Dannert, Pagode, 2018, Papiercollage, 65 x 50 cm Foto Ben Hermanni, Lemgo

Frauke Dannert, Pagode, 2018, Papiercollage, 65 x 50 cm Foto Ben Hermanni, Lemgo


Die künstlerische Arbeit von Frauke Dannert schließt unterschiedliche Medien ein, die meist in ortsbezogenen Installationen zueinander in Beziehung gesetzt werden und unterschiedliche Wahrnehmungsmöglichkeiten des Betrachters erfahrbar werden lassen. Collagen, fotografische Arbeiten, Projektionen, Wandmalerei und Bodenarbeiten stehen hierbei in abstrahierender Weise im inhaltlichen und formalen Zusammenhang.

Wurden in den frühen Arbeiten der in Köln lebenden Künstlerin häufig Architekturfragmente in Collagen sowie später in eigene Bild- und Raumkompositionen überführt, beziehen sich aktuelle Arbeiten von Frauke Dannert häufig auf den Formenkanon von Pflanzen.

Im Museum für Photographie zeigt Frauke Dannert zum Abschluss ihres Stipendiums im Rahmen des Dorothea-Erxleben-Programms zur Chancengleichheit – der künstlerischen Nachwuchsförderung des Landes Niedersachsen und der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig – eine eigens für die Räume im Torhaus 2 konzipierte installative Arbeit.

Eröffnung am 18.10.2019, 19 Uhr
Es sprechen:
Michael Ewen, Vorstand, Museum für Photographie Braunschweig,
Dr. Barbara Hartung, Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur,
Prof. Dr. Andreas Bee, Vizepräsident Lehre, Studium und Professionalisierung der HBK Braunschweig,
Barbara Hofmann-Johnson, Leiterin, Museum für Photographie Braunschweig

Öffnungszeiten
: Di–Fr: 13–18 Uhr, Sa+So 11–18 Uhr,
1. Do im Monat »Happy Thursday« bis 20 Uhr mit Führung um 18:30 Uhr

Eintritt: 3,50 € / 2,- € ermäßigt, HBK-Studierende frei

Rahmenprogramm:


Samstag, 19.10.2019, 15 Uhr
Ausstellungsführung mit Frauke Dannert, Charlotte Maria Kätzl (Multiple Exposure) und Barbara Hofmann-Johnson (Leiterin Museum für Photographie Braunschweig)

Mittwoch, 30.10.2019, 19 Uhr
Eröffnung Multiple Exposure: Julian Friedenberger | Stefan Schramm | Valentin Wedde

Freitag, 08.11.2019, 19 Uhr
Eröffnung Multiple Exposure: Gordon Endt | Lexi Schnäbele | Kaja Sheila Seltmann

Samstag 09.11.2019, 15 Uhr
Ausstellungsführung mit Frauke Dannert und Gordon Endt (Multiple Exposure

Sonntag, 10.11.2019, 12 Uhr
Ausstellungsführung mit Gordon Endt und Kaja Sheila Seltmann (Parallelprojekt Multiple Exposure im Torhaus 1)

Mittwoch, 20.11.2019, 19 Uhr
Eröffnung Multiple Exposure: Jette Held | Kaja Sheila Seltmann | Johanna Spieker

Donnerstag, 21.11.2019, 18.30 Uhr
Sonderveranstaltung im Herzog Anton Ulrich-Museum + Museum für Photographie Braunschweig
mit Frauke Dannert, Dr. Andreas Uhr (Abteilung Kupferstichkabinett und Barbara Hofmann-Johnson (Leiterin, Museum für Photographie Braunschweig)

Sonntag, 01.12.2019, 16 Uhr, Finissage
Ausstellungsführung mit Jette Held, Kaja Sheila Seltmann (Multiple Exposure) und Franziska Habelt (wissenschaftliche Mitarbeiterin, Museum für Photographie Braunschweig)

Zur Ausstellung der Dorothea-Erxleben-Stipendiatinnen 2017-2019 in der HBK Braunschweig

Zuletzt bearbeitet von Viola Steinhoff-Meyer, Veranstaltungsmanagement

 

© HBK Braunschweig 2019.