Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Zur Person

Ilka Becker ist Kunsthistorikerin und –kritikerin, seit 2013 Gastprofessorin am Institut für Kunstwissenschaft mit den Schwerpunkten Kunst der Moderne und der Gegenwart sowie Wissenschaftlerin am Graduiertenkolleg „Das fotografische Dispositiv“ der HBK Braunschweig; Studium der Kunstgeschichte, Germanistik und Philosophie an der Universität zu Köln; 1998-2000 Redakteurin bei Texte zur Kunst; 1996/97 wiss. Aufarbeitung der Fotografischen Sammlungen im Rheinischen Landesmuseum Bonn; 1998-2002 wiss. Mitarbeiterin und Lehrbeauftragte an der Universität zu Köln; 2003-2008 wiss. Mitarbeiterin am Forschungskolleg „Medien und kulturelle Kommunikation“ an den Universitäten Köln und Bonn; 2006 Promotion über „Fotografische Atmosphären“; 2009-2013 wiss. Mitarbeiterin am Institut für Kunstwissenschaft der HBK Braunschweig. Kuratorische Projekte (Auswahl): Katja Davar / Nikolaus Gansterer, Kunstwerk e.V., Köln (mit Astrid Wege, 2014); Schnittraum, Ausstellungsraum, Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (mit Corinna Schnitt, Klasse Schnitt und weiteren Studierenden der HBK Braunschweig, 2010/11); Dross (mit Frances Scholz und Klasse Scholz, Galerie der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, 2007); Der fixierte Blick. Deutschland und das Rheinland im Spiegel der Fotografie. Die Fotografischen Sammlungen im Rheinischen Landesmuseum Bonn, Erholungshaus der Bayer AG, Leverkusen (wissenschaftliche Mitarbeit, kuratorische Assistenz, 1997).

zurück