Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Arbeitsschwerpunkt

Betreuung von Abschlussarbeiten (Erstgutachten)

 

1. Dissertationen:

  • Anneke Reiss : „Wollust pinxit“ Johan cCnrad Eichler. Sein Leben, sein Werk und seine Rolle in der deutschen Barockmalerei
  • Johanna Scherer: Bilder des Malers als Bilder über Malerei. Metapikturale Diskurse in italienischen Künstlerportraits des 16. Jahrhunderts
  • Ulrike Sbresny: Die Kunstsammlungen des Welfenhauses nach 1918
  • Kristina Steyer: Automatenkunst in Gärten der frühen Neuzeit und ihre zeitgenössische Rezeption und Bewertung

2. Magisterarbeiten:

  • Bärbel Matthey: Fra Filippo Lippi: Maria das Kind anbetend
  • Agnes Prues: Theatralität in bürgerlichen Alltagsdarstellungen im 18. Jahrhundert am Beispiel von J. B. Greuze
  • Kristina Hering: Das Goldenen Zeitalter in Wolfenbüttel. Die Darstellung Herzog Anton Ulrichs im Fröligen Einzug und Currus Fructiferus von Conrad Buno
  • Agnes Heine: Schaulust in den Jagdbildern von P.P.Rubens. Fasziniertes Betrachten als Affektkontrolle
  • Andrea Mödebeck: Die Veduten als Ausstellung von Stadt. Canalettos Stadtansichten.
  • Franziska Goetz: Das Mädchen mit dem Perlenohrring. Zur Inszenierung von Kunst und Künstler im Spielfilm
  • Jenny Graser: Die barocke Inszenierung von Jean Tinguelys Maschinentheater
  • Katharina Frischkorn: Schaureliquiare. Zur Notwendigkeit visueller Wahrnehmung von Reliquien
  • Johanna Scherer: Salvoldos Selbstbildnis eines Mannes in Rüstung. Der Spiegel als Motiv und Metapher in der italienischen Renaissance

3. BA- Arbeiten:

  • Kim Hering: Die Venus mit Spiegel von D. Velazquez
  • Anja Pawl : Hexenbilder der frühen Neuzeit am Beispiel H. B. Griens Stefanie Purbst: G. Bellini: Die Altartafeln für S. Giobbe und S. Zaccaria Maike Schachlitz: Die Allegorien der Tageszeiten von F. Hodler
  • Anna Loeser: Das schlafende Mädchen von Johannes Vermeer
  • Kerstin Jäger: Die „Verleumdung des Apelles“ von Sandro Botticelli
  • Katharina Petersen: H. Bosch „Das Steinschneiden“ im Museo del Prado
  • Jennifer Wilke: Die Dämonen des H.Bosch. Herkunft und Bedeutung untersucht anhand der Versuchung des Heiligen Antonius
  • Christiane Schmitz: Der Garten der Lüste von Hieronymus Bosch
  • Dörte Wilke: Wo Profanes Heiliges trifft. Zur Malerei des amerikanischen Malers Eric Fischl.

Gremienarbeit

 

- Vorsitzende der Fachkommission Kunst- und Medienwissenschaften (05-07)
- Direktorin des Instituts für Kunstwissenschaft (06-08)
- Ordentlich gewähltes Mitglied des Senats (seit 06)
- Mitglied des Wahlausschusses (Senat)
- Mitglied des Wahlausschusses Hochschulrat
- Mitglied des Promotionsausschusses
- Vorsitzende des Magisterprüfungsausschusses
- Modulbeauftragte BA
- Mitglied der Kommission zur Berufung eines Vizepräsidenten (2007 und 2011)
- Mitglied der Berufungskommission Design: Entwurfslehre
- Mitglied der Berufungskommission Theorie u. Geschichte v. Architektur und Raum (stellv. Vorsitz)
- Mitglied der Berufungskommission Medienwissenschaft :Medienästhetik
- Mitglied der Berufungskommission Kulturwissenschaft (Vorsitz)
- Mitglied der Berufungskommission Designwissenschaft

Kooperationen in der HBK, V.v.Flemming

 

2007/08 PIK07 - e-learning Module für das Propädeutikum Kunstwissenschaft (ZMB)

SS 2010 Schrott von gestern? Gespräche mit Klassen der Freien Kunst über das Verhältnis von Gegenwartskunst und Kunst der frühen Neuzeit.(DVD)

WS 2010/11 Archiv. Projekt mit Klasse D. Eißfeld.
- Seminare zu Theorien und Praxen des Archivs.
- Exkursion mit Studierenden der freien Kunst und der Kunstwissenschaft nach Florenz

SS 2011 Experiment Archiv. Eine Ausstellung mit Arbeiten von Studierenden der freien Kunst und der Kunstwissenschaft.

SS 2011 Standpunke. Weltkonstruktionen im Auge. Interdisziplinäres Seminar und Tagung als Kooperation von Kunst- und Medienwissenschaft

Alma Elisa Kittner/Sabine Kampmann
Querformat – Zeitschriftenprojekt von Kunstwissenschaft/Design/Freie Kunst

Lehrveranstaltungen

 

WS 91/92 Lehrauftrag Freie Universität, Berlin
PS: Malerei der Renaissance in Florenz und
Rom WS 92/93 Lehrauftrag Otto-Friedrich-Universität, Bamberg.
PS: Malerei des römischen Barock

WS 93/94 J.W. Goethe-Universität, Frankfurt/Main
Ü: Frankreich 1820-1870. Bildende Kunst im Kontext von Politik,
                     Kunstkritik, Lyrik und Ästhetik.

SS 94 S: Feministische Theorie und Geisteswissenschaften (gemeinsam mit Dr. G. Engel)

WS 94/95 HS: Künstlerinnen des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit (plus Exkursion)

SS 95 HS: Tizians Frauen. Sexualität und Wahrheit, traditionelle und feministische Kunstwissenschaft

WS 95/96 HS: Modelle der Kulturtheorie (gemeinsam mit Prof. Dr. K. Reichert)

SS 96 HS: Was ist Kulturwissenschaft ? (gemeinsam mit Prof. Dr. K. Reichert)
K: Interdisziplinäres Kolloquium für Fortgeschrittene (gemeinsam mit Prof.es Dr. Rohde-Dachser, Dr. Heide Schlüpmann, Dr. Ute
Gerhard.,
PD Dr. Andrea Maihofer und PD Dr. Gesa Lindemann)

WS 96/97 Ü: Jeder Künstler malt sich selbst? Versteckte und offene Selbstdarstellungen in Gemälden des Städel von Dosso Dossi bis Poussin
K: Interdisziplinäres Kolloquim für Fortgeschrittene (wie oben)

SS 97 S: Probleme der Wahrnehmung und der Konstitution des „Subjekts“ in der Frühen Neuzeit. (gemeinsam mit Prof. Dr. W. Neuber)
K: Interdisziplinäres Kolloquium für Fortgeschrittene (wie oben) WS 97/98 HS: Athanasius Kircher (gemeinsam mit Prof. Dr. W. Neuber)

SS 98 S: Strategien der Täuschung. Sinnenüberlistung und Ent-Täuschung in bildender Kunst, Literatur und politischer Theorie der Frühen Neuzeit. (gemeinsam mit Prof. Dr. W. Neuber)

WS 98/99 S: Regentinnen. Bilder weiblicher Macht?

SS 99 S: Die Rede über Kunst. Von Giorgio Vasari bis Gotthold Ephraim Lessing (gemeinsam mit Prof. Dr. W. Neuber)

WS 01/02 Vertretung von PD Dr. Ada Raev (Kunstgeschichtliches Seminar an der Humboldt-Universität, Berlin)
PS: Venezianische Malerei des 15. und 16. Jahrhunderts. Übung vor Originalen HS: Künstlerinnen der frühen Neuzeit in Italien, Deutschland und Holland

SS 2002 Lehrauftrag des Instituts für England- und Amerika-Studien an der Humboldt- Universität, Berlin
HS: Kulturimporte. Kontinentale Kunst im United Kingdom. Literatur, politische Theorie und bildende Kunst.

WS 02/03 Lehrauftrag am Kunstgeschichtlichen Seminar der Humboldt-Universität, Berlin S: Von der Werkstatt zur Akademie.

SS 03 Vertretung des Lehrstuhls „Alte Kunst“ (Prof. Dr. J. Zahlten) an der HBK, Braunschweig
V: Malerei des Barock in Rom HS: Giovanlorenzo Bernini
Ü: Gewalt in der Kunst der Frühen Neuzeit
PS: Einführung in die Ikonographie, Teil I: Christliche Kunst

WS 03/04 Vertretung des Lehrstuhls „Alte Kunst“ (Prof. Dr. J. Zahlten) an der HBK, Braunschweig
V: Malerei der Renaissance in Italien HS : Michelangelo
HS : Gewalt in der Kunst der Frühen Neuzeit, II
PS : Propädeutikum: Einführung in Techniken und Methoden der Kunstgeschichte

SS 04 V: Flämische und niederländische Malerei des 17. Jahrhunderts HS: Peter Paul Rubens
PS : Altniederländische Malerei
Ü : Übung vor Originalen im Herzog-Anton-Ulrich-Museum E : Exkursion Antwerpen/Brüssel/Lille

WS 04/05 V: Kunst des Mittelalters (Überblicksvorlesung) S: Skulptur in Frankreich und Sachsen 1150-1280
PS: Propädeutikum: Einführung in Techniken und Methoden der Kunstwissenschaft Ü: Die Kleinskulpturen der Frühen Neuzeit im Herzog Anton Ulrich-Museum,

SS 05 V: Kunst von 1600-1780
S: Malerei des Barock
HS: Venezianische Malerei und disegno –Debatte HS: e-learning: Das Familienbild von Rembrandt
in Kooperation mit der Arbeitsstelle Computergraphik und Ästhetische Erziehung (Kommunikationsdesign) sowie dem Herzog Anton Ulrich-Museum

WS 05/06 BA Modul 1: PS Propädeutikum. Einführung in die Methoden
kunstwissenschaftlichen Arbeitens, Teil 1: Kunst der frühen Neuzeit BA Modul 3: PS und VL Kunst des 17. und 18. Jahrhunderts
BA Modul 9: Kunstwissenschaftliche Praxis: Holländische Malerei im HAUM

SS 06 BA Modul 2 PS: Kunst bis zum 16. Jahrhundert: die europäischen Renaissancen.
BA Modul 9 S: Kunstwissenschaftliche Praxis: e-learning, Rembrandts Familienbild BA Modul 7 HS: Theorie der Kunst: Theatralisierung als Strategie in der Kunst der frühen Neuzeit und der Moderne

WS 06/07 BA Modul 1 PS: Propädeutikum. Einführung in die Methoden
kunstwissenschaftlichen Arbeitens, Teil 1: Kunst der frühen Neuzeit
BA Modul 9 S: Kunstwissenschaftliche Praxis: e-learning im Propädeutikum - Chancen und Probleme
BA Modul 3 PS: Kunst des 17.und 18. Jahrhunderts : Italien und Frankreich

SS 07 BA Modul 2 PS: Probleme der Kunst von 1320 bis 1520
BA Modul 9 S: Kunstwissenschaftliche Praxis e-learning im Propädeutikum – Ausarbeitung der Module
BA Modul 11HS: Wege zur BA-Arbeit Kolloquium für Examenskandidaten

WS 07/08 BA Modul 1 PS Propädeutikum. Einführung in die Methoden
kunstwissenschaftlichen Arbeitens, Teil 1: Kunst der frühen Neuzeit
BA Modul 2 : VL Kunst bis zum 16. Jh.: Von Giotto bis Michelangelo.
BA Modul 9: SE : Kunstwissenschaftliche Praxis: Chancen und Probleme beim Einsatz neuer Medien in der Lehre
BA Modul 8: UE Vertiefung Kunstwissenschaft Kolloquium für ExamenskandidatInnen

SS 08 Forschungsfreisemester

WS08/09 BA Modul 1: Propädeutikum Kunstwissenschaft BA Modul 2: VL Die Kunst der Renaissance
BA Modul 2 : PSE Venezianische Malerei 1480-1580 Kolloquium für ExamenskandidatInnen

SS09 BA Modul 3 VL: Modernisierungsleistung Barock BA Modul 3 SE : Barockes im 19. Jh.
BA Modul 3 PSE : Europäische Kunst im 17. Jh. Kolloquium für ExamenskandidatInnen DoktorandInnenkolloquium 2-tägig Juni

WS 09/10
MA Modul 1 VL: Manier, Maniera , Manierismen
MA Modul 1: OSE : Manierismus: eine transhistorische Kategorie ? BA Modul 3 : PSE: Europäische Kunst von 1520-1580
BA Modul 1: PSE Propädeutikum Kunstwissenschaft: Einführung in Gegenstandsbereiche und Methoden der Kunstgeschichte
BA/MA KOLL: Kolloquium für ExamenskandidatInnen Doktorandenkolloquium 2-tägig November

SS 10 BA Modul 3 VL: Präsenz des Vergangenen oder Schrott von Gestern?
BA Modul 3 PS: Dialog mit Vergangenem in der Kunst der frühen Neuzeit
BA Modul 3 PS: KünstlerInnen der HBK im Dialog mit Kunst der Vergangenheit Ein Projekt mit Interviews, Ateliergesprächen, öfftl. Diskussionen
BA/MA KOLL: Kolloquium für ExamenskandidatInnen DoktorandInnenkolloquium 2-tägig Juni

WS 10/11 BA Modul 2: PSE: Florenz- eine Stadt als Archiv
BA Modul 2: HSE: Archivtheorien (gemeinsam mit Prof. Dr. K.Sykora und Studierenden der Klasse Eißfeld/Fotografie)
BA /MA Modul EX : Exkursion m. Studierenden der Kunstwissenschaft und der Klasse Eißfeld/Fotografie nach Florenz (Stadt und Fotoarchive der Stadt, Fototeca des Max Planck Instituts für Kunst- geschichte, Alinari-Archiv)
MA 2 OSE: Projektseminar: Archivieren BA/MA KOLL: Examenskolloquium DoktorandInnenkolloquium 2-tägig Dezember

SS 11 MA Projektseminar: Experiment Archiv. Ausstellung von Arbeiten der Klasse Eißfeld und Studierenden der Kunstwissenschaft zum Thema „Florenz Archivieren“
BA Modul 2 UE : G.B. Piranesi – vor und mit Originalen (Kupferstichkabinett des Herzog Anton Ulrich Museum, Druckwerkstatt HBK)
BA Modul 2 PSE: Perspektiven : Entwicklung und Relativierung der Zentral- perspektive in der Frühen Neuzeit und die Konstitution des Subjekts
MA Modul 2 OSE: Standpunkte. Zur Konstruktion der Welt und des Ich durch visuelle Wahrnehmung. Gemeinsam mit Prof. Dr. U. Bergermann/Medienwissenschaft
MA Modul 2 VL: Interdisziplinäre Ringvorlesung/Tagung: Standpunkte.
Weltkonstruktion im Auge.BA/MA KOLL : Examenskolloquium DoktorandInnenkolloquium 2-tätig Juni

WS 11/12 BA Modul 2: PSE Rembrandt
BA Modul 2: VL Rembrandt und die Moderne
BA Modul 1: Prop. Einführung in die Kunstwissenschaft
MA Modul 2: OSE: Vorbilder: Interpikturalität vs. Einflussforschung BA/MA KOLL: Examenskolloquium DoktorandInnenkolloquium 2-tägig Dezember

SS 12 BA Modul 2: PSE Interieur BA Modul 2: HSE Stilleben
MA Modul 3: OSE Künstlerbücher (gemeinsam m. Prof. Stoltz, KD) BA/MA KOLL Examenskolloquium DoktorandInnenkolloquium 2-tägig Juni

WS 12/13 Forschungssemester

SS 13 BA-Modul 2: HSE Skulptur in Florenz 1420-1580
BA Modul 2: UE Florentinische Malerei der Renaissance Exkursion : Florenz
MA OSE/Projekt : Renaissance – Interventionen. (gem. mit Asta Groeting, Freie Kunst.)
Kol: Examenskolloquium (BA/MA) DoktorandInnenkolloquium 2tägig

WS 13/14 VL: Interpikturalität
BA Modul 2 PSE: Holländische Malerei des 17. Jahrhunderts Exkursion zur holländischen Malerei des 17. Jahrhunderts

SS 14 BA 2 PSE Rokoko
MA OSE Deixis –Kunst als Möglichkeit naturwissenschaftlicher Erkenntnis Examenskolloquium, Doktorandenkolloqium, Graduiertenkolleg Studienprogramm

WS 14/15 Examenskolloquium BA/ MA
Ringvorlesung zur Einführung in die Kunstwissenschaft BA Modul 2: Venezianische Skulptur des 15. Jahrhunderts Workshop: ARCHIV MACHT GESELLSCHAFT
DoktorandInnenkolloquium, Studienprogramm Graduiertenkolleg

SS 15 BA –Modul 2 PSE Landschaftsmalerei in der frühen Neuzeit MA Modul 2 OSE Wahrnehmung der Natur
BA/MA VL : Natur als Gegenstand der Kunst
DoktorandInnenkolloquium 2-tägig Mai, Studienprogramm Graduiertenkolleg

WS 15/16 BA Modul 2 PSE: Stillleben der frühen Neuzeit
UE: Vor Ort. Stilllebenmalerei in Berlin und Kassel HSE: Neue und nicht so neue Theorien zum Stillleben
BA/MA Kolloquium, DoktorandInnenkolloquium, Studienprogramm des Graduiertenkollegs

SS 16 BA Modul 2, MA Modul 2: VL Rembrandt reloaded
UE Rembrandt im Film BA/MA Kolloquium
DoktorandInnenkolloquium Juni, Studienprogramm des Graduiertenkollegs

WS 16/17 MA Modul 2 OSE Zeitlichkeit im Bild
BA Modul 2, PSE: Vanitas
BA Modul 2 UE: Vanitas Darstellungen in Flugschriften, Leichenpredigten, Druckgraphik (Herzog Anton Ulrich Museum, Herzog August Bibliothek) BA/MA Examenskolloquium, Studienprogramm des Graduiertenkollegs

 

Zuletzt bearbeitet von Vorzimmer HVP am 17.05.2019

zurück