Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Biografische Daten

Seit 2005 Univ. Professorin für Mittlere und Neuere Kunstgeschichte an der HBK, Universität der Künste, Braunschweig. Seit 2013 eine der beiden Sprecherinnen des DFG-Graduiertenkollegs Das fotografische Dispositiv
 

2001-2004 Vertretung (C1) am Kunstgeschichtlichen Seminar der
Humboldt- Universität, Berlin, dann einer C3-Professur an der Hochschule für
Bildende Künste Braunschweig.
Regelmäßige Lehraufträge an der Humboldt-Universität, Berlin
 

1993 - 2000 Als wissenschaftliche Mitarbeiterin beteiligt am Aufbau des Interdisziplinären Zentrums zur Erforschung der Frühen Neuzeit (Prof. Dr. Klaus Reichert) an der J. W. Goethe –Universität Frankfurt/Main.

1999 Geburt des Sohnes.
 

1992-1993 Postdoktoranden-Stipendium an der Bibliotheca Hertziana, Rom, Studienaufenthalte in Florenz und Paris.
 

1987 - 1992 1987 Recherchestipendium DAAD (Turin, Bologna, Paris, London), 1988 Doktorandenstipendium des Max-Planck-Instituts für Kunstgeschichte  (Bibliotheca Hertziana) Rom. 1991 Promotion an der Freien Universität Berlin („summa cum laude“ Prof. Dr. M. Winner/ Prof. Dr. R. Preimesberger) freie Mitarbeit bei RAI, WDR und BR. Stipendium des Berliner Senats zur Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen; Lehraufträge an der Freien Universität, Berlin und der Otto-Friedrich-Universität, Bamberg.
 

1977 -1986 Abitur auf dem neusprachlichen Mädchengymnasium, Eutin; Ausbildung zur Antiquariatsbuchhändlerin bei der Fa. F. Dörling, Hamburg, Abschluss 1981 („sehr gut“)
Beginn des Studiums von Kunstgeschichte, Romanistik, Germanistik,
Soziologie und Philosophie an der Christian-Albrechts-Universität, Kiel.
1982 Mitarbeit in der Kunsthalle Kiel (Ausstellungs-Konzeption und
museumspädagogische Begleitveranstaltungen). 1982/83 Dreimonatiger Aufenthalt in Brasilien, Uruguay, Argentinien. 1984 Sprachstipendium Siena; Wechsel an die Freie Universität, Berlin. Konzeption und Leitung von
Studienreisen nach Italien. 1985-87 Tutorin am Kunsthistorischen Institut der FU.


Sprachen
Englisch, Italienisch: verhandlungssicher
Französisch: gut
Spanisch, Portugiesisch: Grundkenntnisse

Zuletzt bearbeitet von Vorzimmer HVP am 17.05.2019

zurück