The Mystery of Intersecting Paths

Am 15. Januar 2013 um 19 Uhr eröffnet in der Galerie der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig die Ausstellung The Mystery of Intersecting Paths – ein Ausstellungsprojekt mit 17 jungen Künstlern der HBK Braunschweig und der mexikanischen Partnerhochschule E.N.P.E.G. „La Esmeralda“.

Im Mittelpunkt des deutsch-mexikanischen Projektes, das von den HBK-Professoren Bogomir Ecker und Raimund Kummer betreut wird, steht vor allem die Lust am Zeigen der eigenen künstlerischen Arbeit sowie der Austausch darüber. Medialer Schwerpunkt ist die Zeichnung, doch werden auch Installationen und Objekte gezeigt. Für ihre ausgestellten Arbeiten setzen sich die beteiligten Studierenden und Absolventen der HBK und der Esmeralda mit Fragen auseinander wie: Gibt es internationale Tendenzen in der gegenwärtigen künstlerischen Haltung an Universitäten bzw. Kunsthochschulen? Oder: Wie nähern sich junge Künstler ihrer eigenen Produktionsweise in den unterschiedlichen Hochschulen an?

Die Ausstellung in der HBK-Galerie ist der zweite Teil des internationalen Projektes. Es startete im November 2012 mit einer Ausstellung in Mexico, für welche die Professoren, Studierenden und Absolventen der HBK nach Mexico City reisten. Nun eröffnet in der Galerie der HBK der zweite Teil der Ausstellung. Das Projekt trägt maßgeblich dazu bei, die lange bestehende Partnerschaft der beiden Hochschulen zu vertiefen und den Austausch weiter zu beleben. Bereits vor zehn Jahren hat eine gemeinsame Ausstellung stattgefunden. Anlass war der Aufbau des mexikanischen Pavillons der Expo 2000 auf dem Campus der HBK, in dem seit 2002 die Bibliothek der HBK untergebracht ist.

Die Ausstellung wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung der Stiftung Niedersachsen und der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Mexiko-Stadt.

Ausstellungsdauer 16. Januar 2013 bis 8. Februar 2013
Öffnungszeiten Mo-Fr 13-18 Uhr
Ausstellungsort HBK Galerie, Johannes-Selenka-Platz 1, 38118 Braunschweig
Eröffnung Dienstag, 15. Januar 2013 um 19 Uhr
Begrüßung: Prof. Dr. Hubertus v. Amelunxen, HBK-Präsident
Einführung: Prof. Bogomir Ecker und Prof. Raimund Kummer

Freigegebenes Pressebild zur Verwendung mit Namensnennung

The Mystery of Intersecting Paths. Grafik von Lydia Paasche & Isabel Nuno De Buen.

The Mystery of Intersecting Paths. Grafik von Lydia Paasche & Isabel Nuno De Buen.


Pressekontakt:
Jesco Heyl
Telefon: +49 (0)531 391-9123
E-Mail: j.heyl@hbk-bs.de

Zuletzt bearbeitet von Referat Presse und Kommunikation am 19.12.2012

Logos Mystery
 

© HBK Braunschweig 2019.