Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Darstellendes Spiel



Das Studienfach Darstellendes Spiel vermittelt den Studierenden Kenntnisse und Fähigkeiten für die Lehrtätigkeit in den Bereichen Theater, Performance und Kunst in Aktion.

Die Studieninhalte sind nach Modulen gegliedert. Künstlerische, fachwissenschaftliche und fachdidaktische Lerninhalte und Methoden werden eng aufeinander bezogen. Das eigene künstlerische Experimentieren, die wissenschaftliche Reflexion und didaktische Überlegungen, wie die Vermittlung und der Transfer der Kunstformen Theater und Performance in die schulische und außerschulische Praxis gelingt, ergänzen einander.

Das Schulfach Darstellendes Spiel – als drittes künstlerisches Fach der gymnasialen Oberstufe neben Musik und Kunst – ist in nunmehr zehn Bundesländern (Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein) als Unterrichtsfach in der Schule eingeführt.

Darstellendes Spiel wird als Studiengang in Kooperation der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig mit der Technischen Universität Braunschweig, der Leibniz Universität Hannover, der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und der Universität Hildesheim angeboten.

Zuletzt bearbeitet von Referat Presse und Kommunikation am 06.07.2016