Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Medienwissenschaften (Master of Arts)

Der Masterstudiengang Medienwissenschaften ist kultur- und geisteswissenschaftlich ausgerichtet. Er nutzt in besonderem Maße die am Ort bestehenden Kooperationsmöglichkeiten mit anderen wissenschaftlichen, gestalterischen und künstlerischen Studiengängen. Das Masterstudium an der HBK Braunschweig ist nicht nur an den gleichnamigen Braunschweiger Bachelorstudiengang anschlussfähig, sondern ebenso an die übrigen medienwissenschaftlichen Bachelor Studienprogramme in Deutschland sowie vergleichbare internationale Studiengänge.

Die Studierenden erwerben Kenntnisse in allen medienrelevanten gesellschaftlichen Bereichen. Auf der Basis des vertieften medienwissenschaftlichen Wissens werden sie zu grundlegender medienanalytischer und medientheoretischer Reflexion befähigt. Besonderes Gewicht liegt auf interdisziplinären Perspektiven und auf der Förderung von Kritikfähigkeit im Zusammenhang mit einer verantwortlichen Haltung gegenüber technischen Entwicklungen. Die für die HBK charakteristische bildwissenschaftlichgestalterische Schwerpunktsetzung wird durch Studienanteile in den Bereichen Kunstwissenschaft und Design gestützt. Der breit gefächerte Wahlpflichtbereich bietet die Möglichkeit zu individuellen Schwerpunktsetzungen. Brückenbildend zwischen Wissenschaft und Praxis wirkt ein Projektmodul mit wechselnden wissenschaftlichen oder gestalterischen Inhalten.

Was kommt nach dem Studium?

Berufsfelder für Absolvent*innen sind freie oder öffentliche Träger, Kulturmanagement, Medienpolitik, redaktionelle Tätigkeiten, Positionen in Kulturämtern oder Stiftungen, im Fachjournalismus und der Medienforschung sowie Aufgaben in den Bereichen der Medientechnik oder Medienkunst. Eine anschließende Promotion öffnet den Weg in eine wissenschaftliche Karriere.

 

Kurzinformationen

 
Abschluss Master of Arts
Regelstudienzeit 4 Semester
Pflichtmodule Medientheorie und -geschichte, Medienanalyse, Techniktheorie, Kunstwissenschaft, Transformation Design, Medienpraxis und Projekte
Unterrichtssprache Deutsch
Studienform Vollzeitstudium
Studienbeginn Wintersemester
Bewerbungstermin jährlich 1. Juni – 15. August
Zulassungsbeschränkung ja

Voraussetzungen

 
  • Nachweis eines Bachelorabschlusses oder eines gleichwertigen Studienabschlusses in einem medienwissenschaftlichen oder fachlich eng verwandten Studiengang (Nachweis von mindestens
    52 Leistungspunkten im Bereich Medienkulturwissenschaften). Orientierungshilfe: http://medienwissenschaft-studieren.org/
  • Studierende aus dem nicht-deutschsprachigen Ausland benötigen einen Sprachnachweis.

 

 

Bewerbung

 

Die Bewerbung an der HBK Braunschweig erfolgt in zwei Schritten:
1. Online-Bewerbung über die Website der HBK Braunschweig
2. Übersendung der Bewerbungsunterlagen bis 15. August, zu denen u. a. ein Abstract zur Abschlussarbeit und ein Motivationsschreiben gehören

Die Vergabe der Studienplätze erfolgt nach der Durchschnittsnote des vorangegangenen Studiums. Zur Einschätzung, ob das vorangegangene Studium fachlich eng verwandt ist, wird empfohlen, den Bewerbungsunterlagen zusätzlich ein Motivationsschreiben und ein zweiseitiges Abstract zur Abschlussarbeit des Erststudiums beizufügen. Wenn bei Ablauf der Bewerbungsfrist der Studienabschluss noch nicht vorliegt, ist bei der Bewerbung eine Bescheinigung der Hochschule über eine vorläufige Durchschnittsnote mit dem Nachweis von mind. 150 Leistungspunkten einzureichen.

 

Hinweis

Der Masterstudiengang Medienwissenschaften wendet sich an Absolvent*innen, die ihre erworbenen Kenntnisse in Medientheorie, Mediengeschichte und Medienanalye an der Schnittstelle unterschiedlichster Wissenskulturen von Kunst, Design, Ingenieur- und Sozialwissenschaften mit einem breit gefächerten Angebot an Medienpraxis vertiefen wollen.

Zuletzt bearbeitet von Kommunikation und Medien am 03.02.2017