Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Professionalisierung

Innenansicht Bibliotehk

Die Professionalisierung in den Bachelorstudiengängen

  • Kunstwissenschaft,
  • KUNST.Lehramt,
  • Darstellendes Spiel,
  • Visuelle Kommunikation und
  • Design in der digitalen Gesellschaft

bietet den Studierenden der HBK Braunschweig den Erwerb von fachspezifischen Schlüsselkompetenzen, welche Arbeitsabläufe und Projektplanungen während des Studiums erleichtern, sowie berufsfeldbezogene Qualifikationen, die den Einstieg in den Arbeitsmarkt erheblich unterstützen.

Seit dem Wintersemester 2015/16 gilt die aktuelle Prüfungsordnung, die dem elektronischen Vorlesungsverzeichnis entnommen werden kann.

Hinweis:
Studierende, die sich vor dem Wintersemester 2015/16 immatrikuliert oder Fragen zum überfachlichen Professionalisierungsbereich haben, wenden sich bitte weiterhin an Karl-Heinz Eden


Aufbau Professionalisierung

Modultabelle Professionalisierung alles NEU

vergrößern


Der genaue Aufbau des Modulkataloges der Professionalisierung findet sich auf dem nachstehenden PDF.

Entsprechende Modulbescheinigungen finden Sie auf der Seite des Prüfungsamtes unter den jeweiligen Bachelorstudiengängen.

_____________________________________________________________

Kooperationen

 

Im Rahmen der Professionalisierung ist es möglich, ausgewählte Lehrveranstaltungen der TU Braunschweig und Sprachkurse des Sprachenzentrums zu besuchen, sowie die Angebote der Bundesakademie für Kulturelle Bildung in Wolfenbüttel zu nutzen. Alle Lehrveranstaltungen sind über das eVV einsehbar und entsprechend zugeordnet.

_____________________________________________________________

Technische Universität Braunschweig

  • Sprachkurse werden grundsätzlich in PM-P1 „Sprache und Medien“ angerechnet.
  • Ein computerbasierter Einstufungstest findet vorab für die Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch statt.
  • Ebenfalls verpflichtend ist die Teilnahme an den Prüfungen, jedoch gebührenfrei.
  • Der Einführungs-Deutschkurs für ausländische Studierende ist in der Professionalisierung nicht anrechenbar.
  • Genaue Informationen entnehmen sie der Homepage des Sprachzentrums. Die Anmeldung zu den Sprachkursen erfolgt grundsätzlich online.

_____________________________________________________________

Bundesakademie kleines Logo

  • Kurse der Akademie in Wolfenbüttel, die insbesondere aus den Bereichen Kulturmanagement, -politik, -wissenschaft oder Museum hervorgehen, sind im eVV entsprechend gekennzeichnet.
  • Die Anmeldung erfolgt jedoch direkt über die Bundesakademie. Eine Übersicht des gesamten Kursangebots, Informationen zu Kosten und Anmeldeformalitäten finden Sie auf der Homepage der Bundesakademie.
  • Nach der Teilnahme an Seminaren der Bundesakademie, die mit 1 ECTS bewertet werden, kann der Leistungsnachweis über 2 ECTS durch das Verfassen eines Lerntagebuchs nach Absprache mit Frau Holz abgelegt werden. In diesem Fall reichen Sie bitte bis zum Ende des jeweiligen Semesters (31.03./30.09.) das Lerntagebuch in schriftlicher Form zusammen mit der Teilnahmebescheinigung der Bundesakademie sowie der von Ihnen ausgefüllten Modulbescheinigung bei Frau Holz ein.

 

Kontakt vor Ort:

Christina Günther | Tel. 05331.808-417 | christina.guenther@bundesakademie.de

Sabine Oehlmann | Tel. 05331.808-415 | sabine.oehlmann@bundesakademie.de

_____________________________________________________________
 

Wichtige Hinweise

 
  • Die Anrechenbarkeit von Lehrveranstaltungen in der Professionalisierung ist für den jeweiligen Studiengang stets vorab über das eVV abzuklären.

 

  • Alle Lehrveranstaltungen der Professionalisierung, die in einem Semester besucht werden, müssen mit mindestens 3 CP abgeschlossen werden. Um dies zu gewährleisten, sprechen Sie rechtzeitig mit den jeweiligen Dozenten*innen und im Zweifelsfall mit der Ansprechpartnerin Professionalisierung.

 

  • Es können nur Leistungsarten anerkannt werden, die laut Modulkatalog für die einzelnen Professionalisierungsmodule vorgesehen sind (siehe PDF Modulkatalog).

 

  • Die Teilnahme an Gremienarbeit im Modul WM-P4 „Aktive Bürgerschaft“ muss durch den*die jeweilige*n Sitzungsleiter*in unter Angabe der geleisteten Anwesenheitsstunden abschließend bestätigt werden. Um die geforderte Präsenz von 60 Stunden in zwei aufeinander folgenden Semestern zu gewährleisten, können folglich auch mehrere Gremien besucht werden.

_____________________________________________________________

 

 

Zuletzt bearbeitet von Career Service, Christine Holz am 22.05.2017

Banner-in-marginalspalte-kontakt

Ansprechpartner Professionalisierung und Einzelberatung

Christine Holz
Tel.:+49 (0) 531 391-9037

 

Ansprechpartner
überfachliche Professionalisierung

Karl-Heinz Eden
Tel.:+49 (0) 531 391-9304