Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Bewerbung mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung

Ausländische Bildungsnachweise

 

Im Bewerbungs- und Vergabeverfahren sind Staatsangehörige eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Gemeinschaft deutschen Bewerberinnen und Bewerbern gleichgestellt. Gleiches gilt für ausländische Staatsangehörige und Staatenlose mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung.

Sonstige ausländische Staatsangehörige oder Staatenlose mit einem anerkannten ausländischen Vorbildungsnachweis werden im Rahmen der Ausländerquote vorrangig nach dem Grad der Qualifikation ausgewählt.

Zur Bewerbung müssen die Bildungsnachweise jeweils in beglaubigter Kopie der Originalzeugnisse sowie der deutschen bzw. englischen Übersetzungen eingereicht werden. 

Chinesische Studienbewerberinnen und Studienbewerber müssen zusätzlich das Zertifikat bzw. die Bescheinigung der Akademischen Prüfstelle (APS) beifügen.

Sprachkenntnisse

 

Internationale Studierende müssen einen Sprachnachweis spätestens zur Immatrikulation vorlegen. Als Sprachnachweis wird eine der folgenden Sprachprüfungen anerkannt:

  • Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber "DSH" mit dem Gesamtergebnis DSH-2
  • Test Deutsch als Fremdsprache für ausländische Studienbewerber "TestDaF" mit einem Ergebnis, dass in allen vier Teilprüfungen mindestens die TestDaF-Niveaustufe 4 ausweist
  • Zeugnis der Feststellungsprüfung am Studienkolleg
  • Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz - Zweite Stufe -
  • Zeugnis über das bestandene Goethe-Zertifikat C2
  • Zeugnis über die bestandene Prüfung "telc Deutsch C1 Hochschule".

Die Sprachprüfung wurde noch nicht bestanden? Dann ist eine Bewerbung nur unter folgenden Voraussetzungen möglich:

Teilnahmebestätigung am Deutschkurs B 2.2 (Mittelstufe II) u n d
Anmeldebestätigung für eine der oben genannten Sprachprüfungen u n d
Abgabe einer beglaubigten Kopie des Ergebnisses der bestandenen Sprachprüfung bis spätestens 30.09.

Ohne Sprachnachweis ist eine Immatrikulation nicht möglich. Sie können sich im nächsten Jahr erneut bewerben.

Die HBK selbst bietet keine Sprachkurse an. Bitte nutzen Sie die Sprachangebote des Sprachenzentrums der TU Braunschweig .

Zuletzt bearbeitet von Immatrikulations- und Prüfungsamt am 04.04.2018

zurück