Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Direkt Bewerben! Studieren an der HBK Braunschweig

01.02.2021


Wissenschaftliche Hochschulbibliothek der HBK Braunschweig, Foto Frank Sperling


Das Bewerbungsverfahren an der HBK Braunschweig für das Wintersemester 2021/22 hat begonnen:

Studieninteressierte haben aktuell die Möglichkeit der Bewerbung für das künstlerische Aufnahmeverfahren.

Die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig bietet alle Voraussetzungen für ein intensives und effektives Studium, für einen persönlichen Austausch mit den Lehrenden und anderen Studierenden.

Sie verbindet drei Studienbereiche miteinander: Kunst, Gestaltung und Wissenschaften, die fächerübergreifend studiert werden können.
Wählbar sind insbesondere die Studiengänge Freie Kunst, Darstellendes Spiel, Visuelle Kommunikation, Design in der digitalen Gesellschaft, Kunstpädagogik, Transformation Design, Medienwissenschaften und Kunstwissenschaft.

Internationalen Studienbewerber*innen bietet das International Office Informationen und Hilfestellung.

Für das Studium stehen neben den zentralen Einrichtungen auch insgesamt 24 Werkstätten auf mehr als 3.000 qm Fläche an 3 Standorten zur Unterstützung von Forschung und Lehre zur Verfügung. Die 26 Mitarbeiter*innen in den Werkstätten bieten technisches Know-How und umfangreichen Service in ihren jeweiligen Bereichen an und unterstützen die Studierenden mit einer Vielfalt von Mitteln und fachkundiger Begleitung bei der Realisierung ihrer Konzepte und Ideen während des Studiums.

Insbesondere sind dies Abformtechniken, Analoge Drucktechnik, Bronzeguss, Bühnentechnik, Digital Production, Digitaler Finartdruck, Film- und Videotechnik, Reprowerkstatt, Fotolabor, Fotostudio, Holzwerkstatt, Keramikwerkstatt, Klangkunstlabor, Kunststoffguss und Laminate, Lithografie, Maltechnik, Metallwerkstatt, Modell/Kunststoffwerkstatt, Papierverarbeitung und Buchbindung, Radierung, Seriegrafie und Siebdruck sowie Typografie und Layout.

Ebenso steht die öffentlich zugängliche wissenschaftliche Hochschulbibliothek  zur Verfügung. Sie unterstützt mit einem vielfältigen Medienangebot die Lehre, das Studium, die Forschung und die Weiterbildung an der Hochschule, in der Stadt und der Region. Sie ist Verbundbibliothek des norddeutschen Bibliotheksverbundes und kooperiert in bibliothekarischen sowie in fachlichen Verbünden und Gremien mit anderen Einrichtungen und Institutionen. Die Schwerpunkte des Bestandes liegen u.a. in den Fächern Bildende Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts, Kunst- und Medienwissenschaft sowie Industrial- und Kommunikationsdesign. In diesen Bereichen verfügt die Bibliothek über teilweise einmalige Spezialliteratur.

Vernetzungen zu zahlreichen öffentlichen Einrichtungen wie beispielsweise dem Herzog Anton Ulrich-Museum, der Herzog August Bibliothek, dem Staatstheater Braunschweig, dem Kunstmuseum Wolfsburg, zu Kunstvereinen und Galerien sowie Partnerhochschulen im In- und Ausland runden das Angebot ab.

Im Anschluss an das Studium besteht die Möglichkeit zur Promotion und Habilitation.

Zuletzt bearbeitet von Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation und Medien

zurück