Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Christoph Knecht: Neuer Professor am Institut FREIE KUNST

25.10.2021

Prof. Christoph Knecht; Foto: Roland Baege.

Prof. Christoph Knecht; Foto: Roland Baege. © Roland Baege


Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur hat Christoph Knecht zum Professor an der HBK Braunschweig berufen. Der Künstler besetzt am Institut FREIE KUNST ab diesem Wintersemester die Professur ‚Freie Kunst/Grundlehre mit dem Schwerpunkt Zeichnen‘.

Christoph Knecht, geboren 1983 in Karlsruhe, studierte an der Kunstakademie Düsseldorf, am Chengdu Fine Arts College of Sichuan Conservatory of Music in China sowie an der Royal Academy of Arts in London. Sein Meisterschülerstudium absolvierte er in Düsseldorf in der Klasse des schottischen Malers Peter Doig. Knecht erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Preise, unter anderem das Georg-Meistermann-Stipendium und das Jürgen-Ponto-Stipendium. Zuletzt erhielt er das Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg und das Arbeitsstipendium der Stiftung Kunstfonds, Bonn.

Zuvor war er unter anderem Stipendiat in Chongqing (China) und Tel Aviv (Israel). Ausstellungshäuser unter anderem in Hong Kong, Chongqing, Mexico Stadt, Venlo (Niederlande) Köln, Frankfurt, Düsseldorf und Wolfsburg zeigten seine Werke in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen. Christoph Knecht lebt und arbeitet in Düsseldorf.

Zuletzt bearbeitet von Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit / Kommunikation und Medien am 25.10.2021

zurück