Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

»24 Stunden« – in Fotografien von Bodo Niederprüm

Erstmalig werden Bodo Niederprüms Fotografien der Fluxus-Aktion »24 Stunden« in einer Ausstellung präsentiert!

Kategorien
Freie Kunst, Kunstwissenschaft

Veranstaltungsart
Ausstellungen

Ort der Veranstaltung

Datum
25.05.2016 - 10.06.2016

Bodo Niederprüm, 24 Stunden, Galerie Parnass, Wuppertal 1965

Bodo Niederprüm, 24 Stunden, Galerie Parnass, Wuppertal 1965


Im Jahr 1965 bot sich dem Fotografen Bodo Niederprüm die Gelegenheit, die legendäre Fluxus-Aktion »24 Stunden« in der Wuppertaler Galerie Parnass zu dokumentieren. Diese nie zuvor gezeigten Fotografien werden nun erstmals in der HBK-Galerie ausgestellt. Zu sehen sind Joseph Beuys, Wolf Vostell, Nam June Paik und Charlotte Moorman in Aktion, aber auch die Reaktionen der damaligen AusstellungsbesucherInnen.

Mit Blick auf die historisch gewordenen und heutigen Rezeptionshaltungen wird das Verhältnis von Aktion und Dokumentation in der Fluxus-Bewegung
ausgelotet. Es erscheint ein Katalog im Wunderhorn Verlag, Heidelberg.

Das Ausstellungsprojekt basiert auf einer Kooperation von Studierenden der Freien Kunst und der Kunstwissenschaft.
Es wurde von Prof. Bogomir Ecker und Prof. Dr. Annette Tietenberg initiiert.

Eröffnung: 24.05., 19 Uhr
Es sprechen: Prof. Bogomir Ecker, Prof. Dr. Annette Tietenberg

Öffnungszeiten: Mo–Fr: 13–18 Uhr

Flyer

Zuletzt bearbeitet von Sabine Maag, Veranstaltungsmanagement

zurück