ÜberBrücken – Ein ortsspezifischer Soundwalk der Klangkunstklasse

Klangkunstprojekt von Studierenden der HBK Braunschweig im öffentlichen Raum entlang der Oker

Kategorien
Freie Kunst

Veranstaltungsart
Ausstellungen

Ort der Veranstaltung
Braunschweig, von der Rosentalbrücke am Petritorwall bis zur Okerbrücke an der Uferstraße nahe Ölper See

Datum
10.03.2021 - 10.04.2021



Die Studierenden der Klangkunstklasse der HBK entwickelten unter der Leitung von Åsa Helena Stjerna einen ortspezifischen Soundwalk entlang der Oker. Dabei widmeten Sie sich der Frage, wie Klang und Hörerlebnis künstlerisch eingesetzt werden kann, um die Wahrnehmung unserer Umwelt zu erweitern und neu erschließbar zu machen. Das Projekt lädt dazu ein, die Lücken zwischen Vergangenheit und Gegenwart, Natur und Kultur, Kunst und Gesellschaft sowie dem Visuellen und dem Klanglichen zu überbrücken.

Noch bis zum 10. April können Besucher*innen von Brücke zu Brücke zu wandern, um die 12 Klangarbeiten vor Ort per Smartphone, QR-Code und Kopfhörer zu erkunden.
Die QR-Codes werden an der Route nahe der Brücken befestigt. Alternativ stehen diese auch online zur Verfügung:
www.klangkunstklasse.de

Mit Arbeiten von: Johanna Altgaßen, Yannick Averdiek, Janis Binder, Marie Bothmer, Finja Dühring, Marie-Sophie Kopf, Romina Herrera, Milena Lorenz, Tine, Jonas Meyburg, Partyk Modlinski, Phoebe Pätzold, Johanna Spieker, Jan Selcuk und Julia Weidner.

Weitere Informationen:
www.openstudio2021hbkbs.de/asa
www.instagram.com/klangkunstklasse/

Lageplan:

Lageplan Soundwalk


Hygienehinweise:
Bitte beachten Sie beim Soundwalk die Corona-bedingten Abstandsregeln, tragen ggf. einen Mund-Nasenschutz und berühren nicht die Geländer.

Zuletzt bearbeitet von Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit, Ausstellungs- und Veranstaltungsmanagement

 

© HBK Braunschweig 2021.