Braunschweig Projects 2019–2021: What I needed was Imagination ...

Abschlussausstellung der internationalen Stipendiat*innen

Kategorien
Freie Kunst

Veranstaltungsart
Ausstellungen

Ort der Veranstaltung

Datum
27.10.2021 - 11.11.2021

Die zehn Braunschweig Projects-Stipendiat*innen 2019−2021 der Bildenden Kunst und der Klangkunst geben Einblick in ihr Schaffen und präsentieren in ihrer Abschlussausstellung Werke, die mit Unterstützung der Künstlerförderung des Landes Niedersachsen während ihres Arbeitsaufenthalts in Braunschweig entstanden sind.

“What I needed was Imagination …“ vereint künstlerische Positionen mit einer großen Bandbreite an Praktiken und Themen, die an sechs verschiedenen Standorten auf dem Campus der HBK Braunschweig erlebbar sind.

Die Stipendiat*innen sind:

SABINA HYOJU AHN (KOR)
MAHSA ALEPH (IR)
SASHA BERGSTROM-KATZ (USA)
ERIK DELUCA (USA)
CATERINA GOBBI (ITA)
MOHAMMAD SHAWKY HASSAN (ET)
KATHARINA HAUKE (D)
ANI SCHULZE (D)
SIKARNT SKOOLISARIYAPORN (THAI)
NOUR SOKHON (LB)

Weitere Informationen zu den Stipendiat*innen

Einladungskarte als pdf

HBK ONLY!
Geöffnet ausschließlich für HBK-Angehörige: Mo–Fr: 14–18 Uhr

Für externe Gäste: Der Besuch der Ausstellung ist innerhalb der regulären Öffnungszeiten per Terminvereinbarung möglich. Eine entsprechende Anfrage senden Sie bitte an veranstaltungen@hbk-bs.de


Gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft und Kultur:



Zuletzt bearbeitet von Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit, Ausstellungs- und Veranstaltungsmanagement

 

© HBK Braunschweig 2021.