Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Thomas Rentmeister & Meisterschüler*innen: Let me go

Die Lippische Gesellschaft für Kunst setzt die Reihe „Meister und Schüler“ in diesem Jahr mit Prof. Thomas Rentmeister und Meisterschüler*innen fort.

Kategorien
Freie Kunst

Veranstaltungsart
Ausstellungen

Ort der Veranstaltung

Datum
07.11.2021 - 12.12.2021

Datum
12.12.2021

Uhrzeit
15:30

Thomas Rentmeister, von wegen, 2020, Wohnwagengehäuse, Schotter, Neonschrift, ca. 196 x 330 x 280 cm, Ausstellungsansicht Gasteig, München 2020 Foto: Bernd Borchardt

Thomas Rentmeister, „von wegen", 2020, Wohnwagengehäuse, Schotter, Neonschrift, ca. 196 x 330 x 280 cm, Ausstellungsansicht Gasteig, München 2020 Foto: Bernd Borchardt


Thomas Rentmeister zeigt, dass der Begriff „Bildhauerei“ in seiner Klasse an der HBK Braunschweig weit gefasst ist. Neben skulpturalen Arbeiten gehören Objektkunst und situationsbezogene raumgreifende Installationen dazu, ebenso Film, Fotografie, Zeichnung und Performance.

Rentmeister und seine Meisterschüler*innen Matej Bosnic´, Jonas Habrich, Sarafina McLeod, Charlotte Maria Kätzl, Mira Siering und Philipp Valenta zeigen zum großen Teil eigens für diesen Ausstellungsort konzipierte Arbeiten, die durch unterschiedliche Medien intuitiv und konzeptuell miteinander verknüpft sind. Fragestellungen der Sinnhaftigkeit nach Dingen und Handlungen, sowie Unsicherheiten, unklaren Verhältnissen und Störungen werden in der Ausstellung durch unterschiedlich genutzte Medien und Materialien, fotografische Techniken, performative Ansätze oder Sound-Arbeiten aufeinandertreffen. Die Besucher der Ausstellung werden wahrnehmen, mit welchen Fragestellungen sich die Künstler*innen auseinandersetzen, mit welchem Mut sie ihren individuellen künstlerischen Ausdruck dafür finden.

Eine Ausstellung der Lippischen Gesellschaft für Kunst e.V.

Eröffnung: 07.11., 11:30 Uhr

Finissage: 12.12., 15:30 Uhr
Einige Künstler*innen und Beiratsmitglieder stehen zum Gespräch zur Verfügung.

Öffnungszeiten: Do–So: 10–13 und 13:30–18 Uhr

Bitte beachten Sie die geltenden Hygieneregeln des Veranstalters.

Einladungskarte als pdf

Zuletzt bearbeitet von Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit, Ausstellungs- und Veranstaltungsmanagement

zurück