Forschung & künstlerische Entwicklung

Forschung hat einen großen Stellenwert an der HBK Braunschweig. Eine Besonderheit als Kunsthochschule liegt darin, dass sie nicht nur über künstlerische Entwicklungs- und Lehrbereiche im engeren Sinne verfügt, sondern auch ein eigenständiges Design mit Forschung und Lehre sowie wissenschaftliche und pädagogische Forschungs- und Lehreinheiten beherbergt. Die HBK Braunschweig verfügt als Universität über das Promotions- und Habilitationsrecht.

Potentiale von Kunst und Kultur können hier umfassend entwickelt, erforscht und reflektiert werden. Das Spannungsfeld von ergebnisoffener Entwicklung und zielorientierter Anwendung wird praktisch wie theoretisch umfassend ausgelotet. Reizvoll sind das Zusammenspiel von inter- und transdisziplinärem Austausch, ergebnisoffene Vorhaben in Kunst, Wissenschaft und Design und auch ‚abseitige‘ und scheinbar ‚abwegige‘ Vorhaben, die eventuell erst mit ‚Verspätung‘ ihre Relevanz für die Institution oder die Gesellschaft erweisen.

Wichtig ist die Verbindung von Forschung und Lehre in Form eines forschungsbasierten Lernens und entsprechender Bildungsziele. Hochschulübergreifende Kooperationen und Vernetzungen sind Voraussetzung für den Erfolg der Hochschule und der einzelnen Fächer. Insbesondere die wissenschaftlichen Fachrichtungen stellen sich in Forschung und Entwicklung erfolgreich der Aufgabe, im Wettbewerb mit anderen Universitäten und Forschungseinrichtungen zu bestehen. An der HBK Braunschweig wird dabei die Spezifik als Fachrichtung an einer Kunsthochschule nicht als Wettbewerbshindernis, sondern als Chance zur Profilierung verstanden.

Aktuelle Forschungsprojekte

Vanitas in der Forschung

Interdisziplinäres Forschungsprojekt von Prof. Dr. Victoria von Flemming, Institut für Kunstwissenschaft der HBK Braunschweig und Prof. Dr. Claudia Benthien, Institut für Germanistik, Universität Hamburg.

Gefördert von der Fritz Thyssen Stiftung (ab 01.07.2019)

Mehr Informationen zu dem Projekt


transform

Interdisziplinäres qualitativ-empirisches Forschungsprojekt am Institut für Performative Künste und Bildung in Kooperation mit der Universität Potsdam.

Gefördert vom Bundesministerium für Wissenschaft und Kultur (BMBF) im Rahmen des Programms »Forschung zur Kulturellen Bildung« (Laufzeit: 12/2016 – 11/2019)

Mehr Informationen zu dem Projekt

Forschungsförderung

Auf Grundlage der Richtlinie zur Förderung von Forschung und künstlerischer Entwicklung an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK Braunschweig), VK 1/2022 vom 06.01.2022, können Mitglieder der Gruppe der Hochschullehrenden, künstlerische und wissenschaftliche Mitarbeiter*innen und Verwalter*innen von Professuren der HBK Braunschweig Anträge einreichen. Die Forschungskommission prüft die eingegangenen Anträge und spricht gegenüber dem Präsidium Empfehlungen aus.

Beratung für Mitarbeitende der HBK Braunschweig

Die Stabsstelle "Forschung und Förderlinien" berät Mitarbeitende der HBK Braunschweig in allen Angelegenheiten der Förderung von künstlerischen Vorhaben und wissenschaftlichen Forschungsaktivitäten. Das betrifft zum Beispiel:

  • Beratung und Entwicklung von Projektideen
  • Unterstützung bei der Erstellung von Exposé und Projektkalkulation eines Projektes
  • Unterstützung bei der Recherche von finanziellen Fördermöglichkeiten

Die HBK Braunschweig fördert jährlich aus ihren Haushaltsmitteln künstlerische Vorhaben und wissenschaftliche Forschungsaktivitäten auf der Grundlage der Richtlinie zur Förderung von Forschung und künstlerischer Entwicklung an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK Braunschweig), VK 1/2022 vom 06.01.2022.

Für die Beantragung kann aus folgenden Programmteilen gewählt werden:

  • Projektmittel (Förderdauer 12 Monate)
  • Hilfskraftmittel (Förderdauer 3 Semester)
  • Mittel für Genderprojekte und/oder für Projekte mit intersektionalen Perspektiven (Dauer 3 Semester)
  • Projektmittel für Zuschüsse für Veröffentlichungen (Förderdauer 12 Monate)

Die Fördermittel werden im Rahmen eines hochschulinternen Antragsverfahrens vergeben.

Forschungs- & Drittmittelprojekte

Liste der Forschungs- und Drittmittelprojekte 2020 [pdf, 114kb, nicht barrierefrei]

Liste der Forschungs- und Drittmittelprojekte 2019 [pdf, 112kb, nicht barrierefrei]

Liste der Forschungs- und Drittmittelprojekte 2018 [pdf, 89kb, nicht barrierefrei]

Liste der Forschungs- und Drittmittelprojekte 2017 [pdf, 87kb, nicht barrierefrei]

Liste der Forschungs- und Drittmittelprojekte 2016 [pdf, 89kb, nicht barrierefrei]

Liste der Forschungs- und Drittmittelprojekte 2015 [pdf, 89kb, nicht barrierefrei]

Kontakt

Ellen Fischer
Stabsstelle Forschung & Förderlinien
+49 531 391 9380