Beauftragter für Technologietransfer

Die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig beteiligt sich aktiv an dem Landeskonzept zum Technologie- und Wissenstransfer. Damit erfüllt sie den gesetzlichen Auftrag, den Wissens- und Technologietransfer aus der Hochschule in die Wirtschaft zu fördern. Der Transferbeauftragte stellt zu diesem Zweck Kontakte zwischen Wissenschaft und Wirtschaft her, ist direkter Ansprechpartner für Wirtschaftsunternehmen und andere Institutionen und nimmt an regelmäßigen Sitzungen und Netzwerktreffen teil.

Die HBK ist mit den Transferstellen der Technischen Universität Braunschweig und der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften vernetzt.

Zudem ist die HBK Mitglied im Technologietransferkreis der Forschungsregion Braunschweig e.V.

Insbesondere in den Designstudiengängen nehmen Kooperations- und Transferprojekte einen wichtigen Stellenwert ein, weil durch sie die Berufsbefähigung gefördert und eine praxisnahe Herangehensweise an Designprojekte eingeübt wird.

 

Beauftragter für Technologietransfer

Name Raum Telefon E-Mail
Erich Kruse 18 / 225 +49 (0) 531 391-9168

Zuletzt bearbeitet von Kommunikation und Medien am 06.02.2017

Jahresberichte

 

© HBK Braunschweig 2018.