Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

PD Dr. Ursula Ströbele

Ursula Ströbele


Name
PD Dr. Ursula Ströbele

Funktionsbezeichnung
Verwalterin der Professur

Organisationsgruppe

Fachgebiet
Kunstwissenschaft mit dem Schwerpunkt Kunst der Gegenwart

Sprechzeiten
nach Vereinbarung per Mail

Telefon
+49 531 391 9216

E-Mail

Bemerkungen
Gebäude 01, Raum 312

 
 

Kurzbiografie

PD Dr. Ursula Ströbele ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München und leitet dort das Studienzentrum zur Kunst der Moderne und Gegenwart. Zuvor war sie Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität der Künste in Berlin (2012-2018), wo sie das Wissenschaftliche Netzwerk Theorie der Skulptur mitbegründete. 2019 war sie kuratorische Leiterin des Kunstvereins Arnsberg. 2019/20 kuratierte sie die Ausstellung Hans Haacke. Kunst Natur Politik (ZI München, Städtisches Museum Abteiberg, Mönchengladbach). Sie promovierte 2010 an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf zu den Bildhaueraufnahmestücken der Königlichen Akademie in Paris (1700-1730). 2020 wurde sie in Düsseldorf mit der Arbeit Erweiterung des Skulpturalen. Analysen und Theorien aktueller Grenzphänomene: Non-Human Living Sculptures seit den 1960er-Jahren. Hans Haacke und Pierre Huyghe habilitiert. Zu ihren Forschungsinteressen zählen die Französische Barockplastik, Bildhauerei im 20. und 21. Jahrhundert, u.a. digitale, zeitbasierte Phänomene des Skulpturalen und die Bildhauerinnen der Moderne, Kunst und Ökologie, Ausstellungspraxis und Kunstvermittlung, ephemere Bilder.

Weitere Angaben

Vita, Publikationen, Ausstellungen und Vorträge s. https://www.zikg.eu/personen/UStroebele

Dieser Inhalt kann Ihnen leider nicht angezeigt werden, da Ihre Cookie-Einstellungen dies nicht erlauben. Sie können hier Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

Zuletzt bearbeitet von Vorzimmer HVP am 21.10.2021

zurück