Deutscher Computerspielpreis geht an Alumnus

Zusammen mit Martin Wahnschaffe wurde der HBK-Alumnus Jens Isensee (Visuelle Kommunikation und Freie Kunst) mit dem Deutschen Computerspielpreis ausgezeichnet. Ihr Computerspiel ‚Imagine Earth‘ erhielt den mit 40.000 Euro dotierten Preis in der Kategorie ‚Bestes Expertenspiel‘.

Aus einem Studienprojekt heraus entwickelten Isensee und Wahnschaffe das Spiel weiter. 2014 gründeten sie hierfür in Braunschweig das Studio Serious Brothers. Der Deutsche Computerspielpreis ist der wichtigste Preis für die deutsche Games-Branche.

News-Kategorien

Alle HBK allgemein Personalia Stipendien & Preise Alumni & Ehemalige Kunst Pädagogik Design Wissenschaft Presseinformation

Studiengänge

Alle Freie Kunst Kunstpädagogik Darstellendes Spiel Visuelle Kommunikation Design in der digitalen Gesellschaft Transformation Design Kunstwissenschaft Medienwissenschaften

Zeitraum

Immer 2022 2021