Personalrat

Der Personalrat achtet in vertrauensvoller und partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit der Hochschulleitung darauf, dass die zugunsten der Beschäftigten geltenden Gesetze, Verordnungen, Tarifverträge, (Dienst-)Vereinbarungen und Verwaltungsvorschriften beachtet werden. Bei allen personellen, sozialen, organisatorischen und sonstigen Maßnahmen, die die Beschäftigten der Dienststelle insgesamt, Gruppen von Ihnen oder einzelne Beschäftigte betreffen oder sich auf sie auswirken (§64 Niedersächsisches Personalvertretungsgesetz, Abs. 1) bestimmt der Personalrat gleichberechtigt mit.

Anregungen und Beschwerden von Beschäftigten nimmt der Personalrat entgegen, prüft diese und wirkt, soweit sie berechtigt erscheinen, durch Verhandlungen mit der Dienststelle auf ihre Erledigung hin. 

Die Mitglieder des Personalrats haben ihr Amt gegenüber allen Beschäftigten unparteiisch auszuüben.

Niedersächsisches Personalvertretungsgesetz
 

Vorsitzende*r des Personalrats

M.A. Jesco Heyl – Bereichsleiter Kommunikation und Medien, Pressesprecher   Kontakt

Kontakt

Gebäude 14, Raum 009

Mitteilungen können auch in den Briefkasten des Personalrats in der Poststelle eingeworfen werden.
In den Sprechstunden oder nach Vereinbarung
+49 531 391 9123

Weitere Mitglieder

Ersatzmitglieder

  • 1. Heino Piper
  • 2. Ingrid Birkholz
  • 3. Ellen Fischer
  • 4. Martin Salzer

Der Personalrat tagt in der Regel mittwochs um 9 Uhr.
Regelmäßig bieten wir offene Sprechstunden an.


Schwerbehinderten-Vertretung

Die Kernaufgabe der Schwerbehinderten-Vertretung (SBV) ist die Eingliederung schwerbehinderter Menschen. Sie achtet darauf, dass die zugunsten behinderter Menschen geltenden Gesetze und Vereinbarungen eingehalten werden und vertritt die Interessen behinderter Menschen bei Einstellungen, Versetzungen oder Kündigungen.

Kontakt: Sandra Krumrey