Visuelle Kommunikation

Kontakt

Für die Bewerbung:
Immatrikulations- und Prüfungsamt
Marion Zinke
Persönliche Sprechzeiten:
Geb. 16 / Raum 008
Montag und Dienstag: 10 - 12 Uhr
Donnerstag: 10 - 12 Uhr und 13 - 16 Uhr
0531-391-9154

Bewerbungsfrist

1. Februar – 15. März (jährlich)

Visuelle Kommunikation ist die Gestaltung von Kommunikationsprozessen, -medien und -plattformen.Der Bachelorstudiengang "Visuelle Kommunikation" hat die Entwicklung gestalterischer Persönlichkeiten zum Ziel, die zukünftigen Veränderungen kultureller, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Art gewachsen sind. Der künstlerisch-gestalterische Studiengang zeichnet sich aus durch ein zweisemestriges gestalterisches Grundlagenstudium, durch das Angebot vielfältiger praxisorientierter Projekte und durch die Möglichkeit
zur individuellen fachlichen Schwerpunktsetzung.

In eigens hierfür eingerichteten Studios sind folgende Schwerpunktsetzungen möglich:
– Typografie
– Fotografie
– Digitale Medien
– Konzeptionelles Gestalten
– Illustration

In den Studios erlangen Studierende die Fähigkeit, eigenständig, in Teams und in temporären interdisziplinären Kooperationen zu arbeiten. Die Studierenden haben die Wahl, entweder in einem der angebotenen Studios über mehrere Semester hinweg einen Schwerpunkt zu setzen, der dann im Bachelorzeugnis ausgewiesen wird, oder das gesamte Spektrum der Studienschwerpunkte zu durchlaufen.

AbschlussBachelor of Arts
Regelstudienzeit8 Semester
Nebenfächer./.
Fachliche Schwerpunkte/StudiosFotografie, Digitale Medien, Typografie, Konzeptionelles Gestalten und Illustration
ModuleGrundlagenstudium, Werkstattkurse, Studium in den Studios und in den Einführungsmodulen Konzeptionelles Gestalten, Illustration, Typografie, Fotografie und Digitale Medien, Designtheorie, Kunstwissenschaft, Medienwissenschaften, Praktikum, Professionalisierungsbereich
UnterrichtsspracheDeutsch
StudienformVollzeitstudium
StudienbeginnWintersemester
Bewerbungsfristjährlich 1. Februar – 15. März
Zulassungsbeschränkungja

  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife Gestaltung oder Hochschulzugangsberechtigung aufgrund beruflicher Vorbildung
  • Nachweis der besonderen künstlerischen Befähigung
  • Mindestalter: 17 Jahre
  • Studienbewerber*innen aus dem nicht-deutschsprachigen Ausland benötigen einen Sprachnachweis. Internationale Zeugnisse müssen vor der Bewerbung von uni-assist bewertet werden

Die Bewerbung an der HBK Braunschweig erfolgt in mehreren Schritten, in deren Verlauf Studienbewerber*innen die „besondere künstlerische Befähigung“ nachweisen. Dies geschieht durch die Bewerbung mit einer Mappe und die erfolgreiche Teilnahme an der künstlerischen Aufnahmeprüfung. Hierfür sind folgende Schritte nötig:

1. Online-Bewerbung über die Website der HBK Braunschweig bis 15. März einschließlich Upload der schriftlichen Bewerbungsunterlagen im Online-Portal
2. Postalische Übersendung oder persönliche Abgabe der Bewerbungsmappe bis 31. März. Bitte die Checkliste beachten.

Folgende Informationen sollen die Durchführung der Bewerbung erleichtern:

Für das Nebenfach Visuelle Kommunikation gelten die gleichen Vorgaben.

  • 20 - 30 selbst gefertigte künstlerische Arbeiten im Original (max. DIN A 1) aus frei wählbaren künstlerisch-gestalterischen Bereichen
  • darunter eine sequentielle Arbeit, die anhand von Skizzen die Prozesshaftigkeit der Entwicklung der Arbeit dokumentiert und schriftlich kommentiert wird
  • bei Film/Video-Arbeiten beträgt die maximal zugelassene Länge je Arbeit drei Minuten. Film/Video-Arbeiten sollten zusätzlich mit 1-5 Ausdrucken von Standbildern und einer Kurzbeschreibung (max. 5 Sätze) in der Mappe dokumentiert werden
  • Film-/Video-Arbeiten müssen per Upload eingereicht werden, hierfür ist per E-Mail an i-amt@hbk-bs.de ein entsprechender Upload-Link anzufordern.
  • Reproduktionstechniken sind nur insoweit zugelassen, als sie der Lösung einer Gestaltungsaufgabe dienen.
  • Inhaltsverzeichnis (Auflistung der Arbeiten innerhalb der Mappe) in zweifacher Ausfertigung
  • Eigenständigkeitserklärung

Erläuterung zur sequentiellen Arbeit
Sie stellen sich selbst eine kleine Aufgabe. Diese sollte aus dem Bereich der Kommunikation im weitesten Sinne stammen. Es sollte eine Abfolge in Zeit vermittelt werden, oder die einzelnen Schritte der Veränderung einer Situation, eines Objektes o.ä. zeigen, oder eine kleine Geschichte erzählt werden. Wie gehen Sie diese Aufgabe an? Die Wahl der gestalterischen und medialen Mittel ist freigestellt. Sie können darüber hinaus die verschiedenen Schritte Ihres Lösungswegs dokumentieren und schriftlich kommentieren.

Mappenberatung an der HBK Braunschweig

Die Bewerbungsmappe ist bis zum 31. März 2022 per Post zu übersenden oder persönlich abzugeben.

Übersendung per Post

HBK Braunschweig
Immatrikulations- und Prüfungsamt
Johannes-Selenka-Platz 1
38118 Braunschweig

Persönliche Mappenabgabe

An folgenden Tagen von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr in der Montagehalle:

  • Dienstag, den 29. März 2022
  • Mittwoch, den 30. März 2022
  • Donnerstag, den 31. März 2022.

Die Eingangsfrist ist eine Ausschlussfrist, später eingereichte oder aufgegebene Mappen werden nicht berücksichtigt. Es zählt der fristgerechte Eingang, nicht der Poststempel.

Die Termine der künstlerischen Prüfung werden voraussichtlich im Februar 2022 veröffentlicht.

Was kommt nach dem Studium?

Absolvent*innen erschließen, entwickeln und erproben vielfältige neue Aktivitätsfelder, die über die traditionellen Designberufe hinausgehen. Dazu zählen die Rollen als Scouts, Moderator*innen, Berater*innen, Begleiter*innen von Veränderungsprozessen aller Art für Unternehmen und Institutionen oder soziale Gruppen oder Einzelpersonen. Der Masterabschluss bereitet auf eine Promotion bzw. ein PhD-Studium vor, was insbesondere die Wege zu akademischen Karrieren in Lehre und Forschung erschließt.