Semesterapparate

Semesterapparate enthalten Literatur zu einzelnen Lehrveranstaltungen des laufenden Semesters, welche von der/dem jeweiligen Dozent*in ausgewählt wurde. Neben den Semesterapparaten mit physischen Medien, die in der Bibliothek bereitgestellt werden, stehen außerdem elektronische Semesterapparate über die Lernmanagementplattform Stud.IP zur Verfügung, der Zugang erfolgt dort über den jeweiligen Kurs.

Bücher und Kopiervorlagen der Semesterapparate stehen während der Öffnungszeiten der Bibliothek vollständig im Erdgeschoss der Bibliothek zur Verfügung. 

DVDs und Videos in Semesterapparaten erhalten Sie an der Ausleihtheke.

Alle Medien in Semesterapparaten werden für die Dauer der Lehrveranstaltung (i.d.R. ein Semester) als Präsenzbestand angeboten. Sie sind nur als Kurzausleihe über Nacht bzw. das Wochenende entleihbar und erst ab 3 Stunden vor Schließung der Bibliothek. 

Die Aufstellung der Semesterapparate erfolgt numerisch. Sie finden den Hinweis auf die laufende Nummer in der Liste der aktuellen Semesterapparate unter dem Eintrag der/des Dozent*in und im Online-Katalog.

aktuelle Semesterapparate

Brynntrup | 1Semesterapparat 12
 Filmforum
Dreysse | 1Semesterapparat 5 | Elektronischer Semesterapparat
 Inszenierung von Paarbeziehungen
Dreysse | 2Semesterapparat 6 | Elektronischer Semesterapparat
 Theater und Fest
Fleming | 1Semesterapparat 11
 Kunst der frühen Neuzeit
Gröting | 1Semesterapparat 21
  
Krahn | 1Semesterapparat 10
 Notation as Seeing
Kregel | 1Semesterapparat 2
 Lesaarten von Bildern
Kregel | 2Semesterapparat 3
 Keine Schönheit ohne Krise
Krüger | 1Elektronischer Semesterapparat
 Ich spiele mit Menschen Theater
Niemann | 1Semesterapparat 8
  
PraxisformenSemesterapparat 1
  
Puffert | 1Semesterapparat 7
  
Rieken | 1Semesterapparat 4
 Typografie für freie KünstlerInnen
Tietenberg | 1Semesterapparat 9
 documenta

Hinweise für Lehrende

Sie möchten

  • Ihren Studierenden einen Zugriff auf grundlegende Literatur während des gesamten Veranstaltungszeitraums ermöglichen
     
  • Literatur aus dem Bestand der HBK-Bibliothek, die im Rahmen Ihrer Lehrveranstaltung benötigt wird, für die Dauer der Veranstaltung in einem Semesterapparat in der Bibliothek zusammenstellen

Wir übernehmen die Aufstellung und Verwaltung der Semesterapparate.
Alle Medien Ihres Semesterapparats sind für die Dauer Ihrer Veranstaltung während der Öffnungszeiten der Bibliothek verfügbar. Ausleihen sind nur als Kurzausleihe über Nacht oder über das Wochenende möglich.

In Einzelfällen haben Sie die Möglichkeit Teilnehmern Ihrer Veranstaltung eine längere Leihfrist zu ermöglichen. Setzen Sie sich bitte in diesen Fällen mit der Ausleihe der Bibliothek in Verbindung.

So geht's

 Auftragsformular mit Literaturliste als PDF [PDF, 119 kb, nicht barrierefrei] ausfüllen, speichern und als Anhang per E-Mail oder als Ausdruck an die zuständigen Mitarbeiter senden. Für Medien aus dem Bestand der Bibliothek und für Medien, die Sie zur Anschaffung vorschlagen reichen Sie bitte separate Titellisten ein.

Britta Poser – Mitarbeiterin in der Bibliothek / Ausleihe   Kontakt

Sabine Rams – Mitarbeiterin in der Bibliothek / Erwerbung & Tausch   Kontakt

Sven Grabenhorst – Mitarbeiter in der Bibliothek / Ausleihe   Kontakt

Das Auftragsformular mit der Literaturliste sollte möglichst frühzeitig, spätestens 1 Monat vor Semesterbeginn, in der Bibliothek vorliegen. Nur so ist es möglich, dass zu Veranstaltungsbeginn die gewünschten Titel im Semesterapparat verfügbar sind. Die Anzahl der Medien in einem Semesterapparat sollte 30 Titel nicht überschreiten.


Bitte beachten Sie, dass die Auflösung des Semesterapparates automatisch ca. 4 Wochen vor Beginn des nächsten Semesters erfolgt. In Ausnahmefällen können abweichende Termine vereinbart werden.

Kontakt

Ausleihe
+49 531 391 9244

Über die Elektronischen Semesterapparate können Sie einzelne Kapitel oder Aufsätze für die Dauer einer Lehrveranstaltung zur Verfügung stellen (die Löschung erfolgt automatisch). Der Umfang der Dokumente richtet sich nach den aktuell gültigen Urheberrechtsbestimmungen.

Die gesetzliche Grundlage für elektronische Semesterapparate ist § 60a UrhG. Demnach dürfen

  • maximal 15 Prozent eines veröffentlichen Werkes (z.B. eines Buches),
  • Abbildungen,
  • einzelne Beiträge aus derselben Fachzeitschrift oder wissenschaftlichen Zeitschrift,
  • sonstige Werke geringen Umfangs,
  • vergriffene Werke

in den Elektronischen Semesterapparat eingestellt werden.

Die Bibliothek übernimmt für Sie die Beschaffung und Digitalisierung der von Ihnen ausgewählten Texte. Diese werden mit einer zitierfähigen Quellenangabe unter Einhaltung des Urheberrechts in STUD.IP eingestellt und stehen Ihnen sowie auch den eingetragenen Teilnehmenden der Lehrveranstaltung im PDF-Format zur Verfügung.

Voraussetzungen für die Einrichtung eines Elektronischen Semesterapparates ist ein HBK-Account, mit dem Sie sich in STUD.IP anmelden können und eine dort angelegte Veranstaltung.

Bitte beachten Sie: Urheberrechtlich geschützte Dokumente dürfen ausschließlich über die von der Bibliothek betreuten Elektronischen Semesterapparate in STUD.IP zur Verfügung gestellt werden. 

So geht's

Antragsformular [PDF, 51 kb, nicht barrierefrei] ausfüllen, unterschreiben und per E-Mail oder per (Haus-)Post an die Bibliothek (z.Hd. Andrea Washausen) senden.

Die Literaturliste [PDF, 177 kb, nicht barrierefrei] kann als Mailanhang (Betreff: ESEM) versendet werden.

Das Antragsformular und die Literaturliste sollten möglichst frühzeitig, spätestens 1 Monat vor Semesterbeginn, in der Bibliothek vorliegen. Nur so ist es möglich, dass zu Veranstaltungsbeginn die gewünschten Titel im Elektronischen Semesterapparat verfügbar sind. 

Kontakt

Bearbeitung elektronische Semesterapparate:
Andrea Washausen
+49 531 391 9277