Kunst und Antisemitismus: documenta fifteen und die deutsche Erinnerungspolitik

Gespräch zwischen Prof. Dr. Gideon Reuveni und Dr. Sarah Hegenbart mit anschließender Diskussion zum Thema „Kunst und Antisemitismus: documenta fifteen und die deutsche Erinnerungspolitik“

Gideon Reuveni ist Professor for Modern History und Director des Sussex Institute of Jewish Studies an der University of Sussex. In seiner Forschung beschäftigt er sich momentan mit dem Thema der Wiedergutmachung.

Sarah Hegenbart verwaltet die Professur Kunstwissenschaft mit dem Schwerpunkt Kunst der Gegenwart an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig. In ihrer Forschung beschäftigt sie sich momentan mit den normativen Forderungen transkultureller Kunstwerke.

Ort: HBK, Geb. 01, Raum 304

Fortlaufend/Tagesaktuell

Alle Tagesaktuell Laufend

Art der Veranstaltung

Alle digital Festival Vortrag Tagung externer Ort öffentlich hochschulöffentlich Aufführung/Präsentation Offene Ateliers Infoveranstaltung Filmvorführung Ausstellung

Studiengang

Alle Transformation Design Kunstwissenschaft Visuelle Kommunikation Design in der Digitalen Gesellschaft Darstellendes Spiel Medienwissenschaften Freie Kunst Kunstpädagogik

Zeitraum

Immer 2022 2021 2020